Du bist bestimmt neugierig, wie das Ganze anfing...
Ich fange am besten am Anfang an:
Zuerst schrieb ich diesen Brief an die Celler:
   

     Hallo Ihr in Celle!

   Ich glaube kaum, daß Ihr mich kennt und ich Euch ja auch nicht. Dennoch möchte ich mit Euch eine Freundschaft aufbauen. Aber zuerst über mich:

Ich heiße Bálint Farkas und lebe in Ungarn. Ich wohne in Gyönk (dieser Ort liegt etwa 160 km südlich von Budapest). Ich bin 1,75 m groß und habe braune Augen und kurze Haare. Ich glaube, soviel für's erste reicht über mich.
 
Ich denke, jetzt fragt Ihr Euch: "Warum schreibt er uns eigentlich, was will er denn von uns?" Tja, ich würde wahrscheinlich auch so reagieren. Aber ich will Euch meinen Grund schreiben.

Erstens bin ich auch Teilnehmer des ZiS-Projekts und so kam mir folgenden Idee:
"Es gibt doch soviele Teilnehmer bei ZiS und ich kenne keinen davon..." So dachte ich mir, ich suche mir eine Gruppe aus und mit dieser Gruppe werde ich dann hoffentlich eine gute Beziehung aufbauen. So könnten wir Informationen, Erlebnisse, Texte... austauschen und besprechen. Und weil ich jetzt einen Internetanschluß zu Hause habe, könnten wir auch per On-line kommunizieren. Und ich glaube das wäre nur der Anfang...

  Wie ich eigentlich auf  Euch gekommen bin: Ich habe über meine Idee mit  meinem Projektlehrer, Dr. Gerald Hühner, gesprochen. Zuerst hatte ich keine Ahnung, wen ich aussuchen sollte. Er sagte dann : "Hör mal Balint, wenn Du Dich noch nicht entscheiden konntest, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Schreib doch mal an die aus Celle, die werden über Deinen Vorschlag sicher nicht nörgeln...  Und zweitens hatten wir schon einmal geplant, mit Celle eine Schul-Partnerschaft zu gründen.

Das könnte also vielleicht der erste Schritt werden... Oder was meint Ihr? Ich habe Eure Texte in der SZ gelesen und sie gefielen mir. So paßte alles zusammen. Tja und so fiel meine Wahl auf Euch!
Jetzt warte ich gespannt auf Eure Antwort. Ich hoffe, daß es klappt, denn ich glaube, daß wir sehr gute Freunde sein könnten!



Daraufhin bekamen wir eine sofortige Antwort (von Herrn Schmalhorst und von der Klasse 9b), die uns sehr gefallen hat. Wenn Du den Brief gelesen hast, weißt Du sofort, was ich damit meine...(Entschuldigung, wenn Du etwas nicht lesen kannst, aber es ist ein gescanntes Fax, so ist die Qualität ein bißchen "schlechter". Aber ich glaube, man kann alles lesen... streng Dich an!!!)

Tja und so fing alles an...
Über Weiteres  informieren Dich die Links auf der  Hauptseite