„Zeitung in der Schule“(ZiS)   mit der Süddeutschen Zeitung (SZ) und "Jugend-Schule-Wirtschaft" mit Népszabadság und SZ in Gyönk

Dokumentation aller Veröffentlichungen und Statements
(Veröffentlichungen finden Sie über links auf der Index-Seite dieser Homepage.)

Dokumentation ist beim Projektleiter Gerald Hühner erhältlich


-- Bewerbung: Januar 1996
- Reaktion der SZ auf die Bewerbung (11.2.1996)
- Projektteilnehmer seit 1. November 1996 (Einziger Projektteilnehmer außerhalb Deutschlands ununterbrochen seit dieser Zeit)

-- Recherche-Termin bei den Dr. Robert Eckert-Schulen, Regensburg, (Dezember 1996):
- Bericht: Mittelbayerische Zeitung (17.12.96)
- Reaktion der Eckert-Schulen auf die eingereichten SZ-Texte (7.1.97)
- SZ: 22./23.März 1997
- SZ: 5./6.April 1997
- Reaktion der SZ-Projektredakteurin (5.5.97)
- SZ: 10./11.Mai 1997

-- Der Generalkommissar für das ungarische Projekt EXPO 2000 in Gyönk (4.6.97); vor Ort organisiertes Projekt:
- SZ: 6./7.September 1997 (Fortsetzung der Publikationen und Besuch der EXPO im Jahr 2000; s.u.)

-- Der Key Account Manager der SZ über die Gyönker Projektarbeit (25.9.97)

"-- SZ-Party" am Gymnasium Tolnai-Lajos in Gyönk, 14.11.1997 (vor Ort organisiert):
- Bericht des Projektlehrers;
- Erfahrungsbericht eines Projektschülers;
- Ansprache des deutschen Botschafters (Textdokumentation: SZ-AG);
- Grußwort des Generalkommissars für das ungarische Projekt EXPO 2000
- Grußwort des IZOP-Instituts;
- Reaktion in ungarischen Printmedien: - "Neue Zeitung" (November und Dezember 1997);
- SZ: 27./28. Dezember 1997

-- "Jetzt"-Heft: "Hölle und Paradies. Leben im Schülerdorf: Gyönk":
Projekt mit Klasse 9a, Fertigstellung: Juni 1998:
- Farbige Kopiervorlage (beim Projektlehrer erhältlich) und Kopie (s/w)
- Reaktion des IZOP-Instituts darauf (30.7.98)

-- Recherche-Termin: SIEMENS AG, München, Mai 1998: SZ: 26./27. September 1998

-- Publikation zur "Arbeit" mit der SZ am Gymnasium Tolnai Lajos in Ungarn: SZ: 19.Oktober 1998

-- "Jetzt"-Heft Nr. 50, 7. Dezember 1998: Gestaltung der letzten Seite: "LEBENSWERT"

-- Recherche-Termin: SIEMENS AG, Budapest und Bicske, September 1998;
(ein Konzernvergleich), vor Ort organisiertes Projekt:
- SZ: 30./31. Januar 1999; und Bericht im Magazin Siemens-Ungarn, Nr. 1/99

-- Weihnachtsgrüße aus Gyönk: SZ: Weihnachten 1998

-- Rezension: Europa-Roman von Jugendlichen aus 4 Ländern:
- SZ: 18. Januar 1999; und Reaktion der Produktionsfirma der "Lindenstraße"

-- Projekt: "Ungarische Gegenwartsliteratur in deutscher Übersetzung" vor dem Hintergrund des Schwerpunktthemas der Frankfurter Buchmesse 1999; vor Ort organisiert:
- SZ: 13./14. März 1999 (Vorschau; Vorstellung ungarischer Autoren);
- Reaktion des Referats "Schwerpunktthemen" der Frankfurter Buchmesse;
- Auszug: Schreiben vom 30.3; 31.3. und 15.4.1999;
- Ticker des Pressesprechers der Frankfurter Buchmesse;
- Artikel im Börsenblatt für den deutschen Buchhandel, 20.4.1999;
- SZ: 5. Juni 1999 (Poträt des Eröffnungsredners der Buchmesse, Péter Esterházy,
nach Besuch bei ihm in Budapest);
- SZ: 12.Juni 1999 (Interview mit dem ungarischen Staatspräsidenten Arpád Göncz);
- SZ: 2./3.Oktober 1999 (Über das Budapester Buchfestival vom April 1999: "Vor Frankfurt");
-- Besuch der Frankfurter Buchmesse 1999 (s.u.);
- SZ: 12./13. Februar 2000 (Porträt des Übersetzers und Literaturvermittlers Hans-Henning Paetzke);
- Beitrag im Rahmen des weltweiten Internet-Wettbewerbs des Amtes (s.u.);
- SZ: 3./4. März 2001 ("Warum singen die Vögel?" - Porträt Magda Szabó);
- SZ: 21./22.April 2001 (Rezension zu György Dalos: "Die Beschneidung")

-- Der ungarische Minister für das Unterrichtswesen über das Gyönker-ZiS-Projekt:
- Schreiben vom 25.März 1999 und 30. Juni 1999 (SZ: Oktober 2001; s.u.)

-- "SZ-Länderbeilage: Ungarn": Text aus Gyönk in der SZ: 30. März 1999

-- Stipendium für ehemaligen Gyönker Projektschüler bei den Eckert-Schulen:
- Anschreiben der Eckert-Schulen mit Stipendienangebot (1.12.1997);
- SZ: 3./4./5.April 1999 (Interview)

-- Maria Tóth, Hauptabteilungsleiterin für Kultur und Wissenschaft im Büro des ungarischen Staatspräsidenten, zum ZiS-Interview in Gyönk, 19. April 1999
- SZ: 2./3.Oktober 1999 ("Das kulturelle Inseldasein aufgeben")

-- Treffen und Interview mit dem ungar. Staatspräsidenten Arpád Göncz in Budapest, 28. Mai 1999
- SZ: 12. Juni 1999 ("Nennt mich wie alle: Onkel Arpád")

-- Gründung einer Schulpartnerschaft mit dem KAV Gymnasium Celle: SZ: 3./4. Juli 1999

-- Besuch der Frankfurter Buchmesse - Schwerpunktthema:
"Ungarn unbegrenzt" - vom 11.-16.10.99 (vor Ort organisiert)
- Förderung durch das ungarische Kultusminsterium, das Budapester Goethe-Institut und die SZ;
- SZ: 6./7. November 1999 (Interview mit dem Pressesprecher der Frankfurter Buchmesse; Autorenporträts etc.);
- Publikationen in ungarischen Printmedien;
- TV-Dokumentation des Projekts: "Frankfurt mit jungen Augen" (60 Minuten) im Auftrag des ungarischen Kultusministeriums; ausgestrahlt im 2. Kanal des ungarischen Fernsehens; 14. und 15. Februar 2000 (Video erhältlich)

-- Offizielle Eröffnungsveranstaltung des Projekts "Zeitung in der Schule 1999/2000" mit der Süddeutschen Zeitung in Gyönk; 5. November 1999: (1.Veranstaltung dieser Art außerhalb Deutschlands; Ehrengäste: Arpád Göncz, Staatspräsident Ungarns; Hasso Buchrucker, deutscher Botschafter in Ungarn)
- SZ: 13./14. November 1999 ("Ein Dream-Team deutsch-ungarischer Freundschaft" - Artikel der SZ-Projektleiterin Susi Wimmer, München);
- Berichterstattung in ungarischen Printmedien (Tolnai Népújság; Pester Lloyd; Neue Zeitung; Megyei Napló);
- SZ: 8./9. Januar 2000 (Über die Anreise der Partnerschüler aus Celle);
- SZ: 10. März 2000 (SZ-Interview mit dem ungarischen Staatspräsidenten)

-- Weihnachstbräuche in Ungarn: SZ: Weihnachten 1999

-- Romanprojekt von Schülern aus Gyönk und Celle: SZ: Neujahr 2000

-- Interview mit dem Internet-Buchhandel Amazon.com:
- SZ: 5./6. Februar 2000 (Porträt des Unternehmens; Interview);
- SZ: 29./30.April/1.Mai 2000 (PC- und Internet-Nutzung in Ungarn)

-- Karneval in Ungarn: SZ: 19./20.Februar 2000 ("Busójárás" in Mohács)

-- Sport und Segelfliegen in Ungarn: SZ: 18./19.März 2000

-- TV-Dokumentation des ungarischen Fernsehens: Porträt des Gyönker SZ-Projektleiters und seiner Familie in der Reihe "Együtt" ("Gemeinsam") (23.März 2000; 1.Kanal des ungar.Fernsehens, 25 min); erhält den ungarischen Fernseh-Preis beim Film-Festival in Szeged, 10.Dezember 2000; s.u. (Video beim Projektleiter erhältlich)

-- Schulalltag in Ungarn: SZ: 10./11./12.Juni 2000

-- Weltweiter Internet-Wettbewerb des Auswärtigen Amtes: "50 Jahre Bundesrepublik Deutschland": "Die Frankfurter Buchmesse und der Friedenspreis des deutschen Buchhandels aus ungarischer Sicht" (www.dasan.de/gyoenk; zwei von vier "Sonderpreisen für besondere Leistungen" für den Gyönker Beitrag, die weiteren nach Sydney und Buenos Aires)
- SZ: 15./16. Juni 2000;
- Pressemitteilung der deutschen Botschaft Budapest;
- Berichterstattung in ungarischen Printmedien

-- Besuch der EXPO 2000 (Fortsetzung von 1997; s.o.); vor Ort organisiert, gefördert durch das Budapester Goethe-Institut, EXPO-Gesellschaft und Süddeutsche Zeitung
- SZ: 11./12. März 2000 (Interview mit dem ungarischen EXPO-Kommissar im Budapester Wirtschaftministerium; Vorstellung des ungarischen EXPO-Pavillons);
- SZ: 8./9.April 2000 (Interview mit dem Vize-Generalkommissar der EXPO im Budapester Messezentrum);
- "EU-Generáció": März 2000 (Englische Präsentationdes Gyönker Projekts);
- SZ: 22./23. Juli 2000 : Besuch der EXPO, 1.-4. Juni 2000; Vorstellung Pavillons, Interviews etc.);
- Berichterstattung in ungarischen Printmedien

-- Ungarischer Film-Preis des Jahres 2000 für ein TV-Porträt über den Gyönker ZiS-Lehrer in der Reihe "EGYÜTT" (s.o.) des ungarischen Fernsehens; Ungarisches Filmfestival Szeged, 10. Dezember 2000:
- SZ: 3./4.März 2001; Berichte in ungarischen Printmedien;

-- Recherche bei der Dr. Robert Eckert Schulen AG in Regensburg; 11.-14. Dezember 2000
- SZ: 17./18. Februar 2001
- SZ: 10./11. März 2001 (Stipendien-Angebot für Gyönker ZiS-Schüler)

-- Sport: Porträt des größten ungarischen Sportvereins "Dunaferr": SZ: 27./28. Januar 2001;
- Porträt des ungarischen Olympiasiegers von Sydney im Turnen an den Ringen,
Szilveszter Csollány; SZ: 14./15./16. April 2001

-- Programmierung und Installation eines Chat-Rooms für den Dialog zwischen (deutschen und ungarischen) Jugendlichen im Internet: www. dasan.de/gyoenk. (Auf Anregung und mit Unterstützung der deutschen Botschaft Budapest; dieser Chat-Room wurde auf dem deutschen Bildungsserver "dasan" installiert und kann selbstverständlich weltweit vielfältig genutzt werden.
- Offizielle Eröffnung am 25. Juni 2001, u.a. mit den Botschaftern beider Länder in Ungarn und Deutschland. Ein Grußwort des ungarischen Staatspräsidenten erfolgte vorab. Ein Interview mit Außenminister Joschka Fischer - per Chat - wurde für einen späteren Zeitpunkt angeboten.
- SZ: 9./10. Juni 2001 (Vorankündigung)
- Pressemitteilung der deutschen Botschaft Budapest; Berichte in ungarischen und deutschen Printmedien

-- Interview mit dem ungarischen Bildungsminister; SZ: 20./21.Oktober 2001
- Reaktion des Ministeriums, 7.Dezember 2001

-- Projekt: "Jugend-Schule-Wirtschaft" mit der Süddeutschen Zeitung und der ungarischen überregionalen Tageszeitung Népszabadság (Ab Oktober 2001; eine Klasse des Gymnasiums Tolnai Lajos nimmt teil; darüberhinaus wird - in Absprache mit dem IZOP-Institut und der Deutschen Bank Stiftung - das Projekt für die teilnehmenden ungarischen Schulen in Gyönk koordiniert.)
- Ankündigungen in der ungarischen Projektzeitung "Népszabadság"
- Budapester Zeitung, 8. und 15.Oktober 2001 (Projekt-Vorstellung durch Gyönker Schüler)
- Neue Zeitung - Ungarndeutsches Wochenblatt, Nr. 40/2001
- Artikelserie zu Wirtschaftsthemen in Népszabadság, Budapester Zeitung, Neue Zeitung; ab Nov./Dez. 2001

-- Interview mit dem ungarischen Landwirtschaftsministerium zu BSE; SZ: 27./28.Oktober 2001

-- Buchbesprechungen: Rezension zu Sándor Petöfis "Apostel"; SZ: 10./11. November 2001;
-- Rezension zu Lessings "Nathan der Weise"; SZ: 1./2. Dezember 2001

-- Mit einem Goethe-Stipendium in Deutschland; SZ, 17./18. November 2001

-- Interview im ungarischen Wirtschaftsministerium zu Fragen des EU-Beitrtitts; 30.11.2001
- Népszabadság, 27.12.2001; Budapester Zeitung und Neue Zeitung (Artikel in deutscher Sprache)

-- Interview mit Bundesaußenminister Joschka Fischer, Budapest 1.12.2001; SZ: 15.Dezember 2001
- Budapester Zeitung, 10.Dezember 2001
- Neue Zeitung - Ungarndeutsches Wochenblatt -, Weihnachten 2001

-- Porträt des Gyönker Projektlehrers und der Schülerin Bea Kemler als ungarischer Beitrag zur Ausstellung des Auswärtigen Amtes: "Deutsche als Ausländer", Berlin, Dezember 2001
- Tolnai Népújsàg, 24.2.2002 (Redaktioneller Beitrag aufgrund eines Interviews in Gyönk

-- Porträt der Gyönker Projektarbeit im Magazin "Deutschland", Heft Dezember 2001

-- Bilanz der EXPO 2000 aus ungarischer Sicht; SZ: 9./10. Februar 2002

-- Deutscher Kalender 2002 - Jahrbuch der Ungarndeutschen:
- Fortsetzung der Vorstellung des ZiS-Projekts

-- Bilanz der Expo 2000 aus ungarischer Sicht: Abschluß des seit 1997 bearbeiteten Projekts (s.o.):
- SZ, 9./10. Februar 2002: "Abschluß einer blühenden Beziehung", aufgrund eines Interviews mit Gàbor Gérnyi im Wirtschaftsministerium: 1 Text, 2 Fotos

-- Europa-Tag in Gyönk, 1. März 2002- mit Gästen aus Politik, Kultur, Medien und Wirtschaft sowie Schülern des JSW-Projekts aus Isny/Allgäu:
- SZ, 23./24. März 2002 (Über interkulturelle Veranstaltung, die Gäste, die hauptsächlich als Projekt-Partner eingeladen waren, das Programm: 1 Text, 4 Fotos
- Tolnai Népújsàg, 2. März 2002 (Redaktioneller Beitrag)
- Népszabadsàg, 18. März 2002 (1 Text, 1 Foto)

-- "16 Jahre lernen für nichts?"- Über die beruflichen Möglichkeiten eines ungarischen Schulers;
- SZ, 13. Juli 2002 (1 Text, 1 Zeichnung )

-- "Gyönk goes Hollywood" - Projekt mit dem Direktor der größten ungarischen Filmstudios, Làszló Gàrdonyi:
- SZ, 3. August 2002 (Vorstellung der Filmstudios in Fót und eines Film-Workshops in Gyönk; Poträt Làszló Gàrdonyi: 2 Texte, 4 Fotos)
- Neue Zeitung, Nr. 32/2002 (1 Text, 3 Fotos)

-- Porträt der größten ungarischen Filmstudios und der dort produzierten amerikanischen Serie "Dinotopia":
- Népszabadsàg: 6. Juli 2002 (1 Text, 2 Fotos)

-- Interview mit dem ungarischen Bildungsminister, Dr. Bálint Magyar; Budapest, 31.Oktober 2002
- Népszabadság, 25.November 2001
- Text für die Süddeutsche Zeitung in Vorbereitung

Das Projekt "Zeitung in der Schule" wurde seitens der Süddeutschen Zeitung leider am 31.Oktober 2002 komplett eingestellt. Am 4.November 2002 startet die SZ ein neues Projekt mit veränderter medien-pädagogischer und publizistischer Konzeption. Dieses Projekt steht ausschließlich deutschen Schülergruppen offen. Um die begonnenen Projekte und bereits zugesagten Interviews abschließen zu können, wurde dem Gyönker Projektleiter und seinen Schülern auf Antrag eine Sondergenehmigung zur Fortsetzung erteilt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Jugend-Schule-Wirtschaft"



Projekt mit der größten ungarischen überregionalen Tageszeitung Népszabadsàg
und der Süddeutschen Zeitung
Träger: Deutsche Bank Stiftung und IZOP-Institut/ Aachen
(zusätzlich Publikationen in: Budapester Zeitung, Neue Zeitung)

Start: Oktober 201; eine Klasse des Gymnasiums Tolnai Lajos nimmt teil; darüber hinaus wird - in Absprache mit dem IZOP-Institut und der Deutschen Bank Stiftung - das Projekt für die teilnehmenden ungarischen Schulen vom Projektleiter in Gyönk in der Startphase koordiniert.
- "Das Gyönker Modell" - fachübergreifende, bilinguale Arbeit im Unterricht; internationale Kooperation mit Népszabadsàg und SZ sowie dem Gymnasium in Isny/Allgäu (Konzept des Projektlehres)
- Leserbrief des Gyönker Proektlehrers, 19. Juni 2001;
- Schreiben des IZOP-Instituts zur Kordination in Gyönk, 20.08.2001;
- Neue Zeitung, 40/2001 (Vorstellung durch Gyönker Schüler: 1 Text);
- Budapester Zeitung, 15. Oktober 2001 (Vorstellung durch Gyönker Schüler: 1 Text)
- "Das Projekt in Gyönk/Ungarn": Artikel des Projektlehrers im offiziellen JSW-Brief der Deutschen Bank Stiftung, Dezember 2001;
- Tolnai Népújsàg, 6. Juli 2002 (Vorstellung des Projekts, redaktioneller Beitrag, 1 Foto der JSW-AG)

PROJEKTE/PUBLIKATIONEN:

-- Interview im ungarischen Wirtschaftsministerium zu Fragen des EU-Beitritts; 30.11.2001:
- Népszabadsàg, 27.12.2001 ("Wir sind de facto in der EU intergriert": 1 Text, 1 Foto)
- Budapester Zeitung, 7.1.2002 (1 Text)
- Neue Zeitung, Nr. 2/2002 (1 Text, 1 Foto)

-- Eröffnung des Schlosshotels durch den Wirtschaftsminister, 12.11.01:
- Népszabadsàg, 21.1.2002 (1 Text, 1 Foto)
- Budapester Zeitung, 3.12.2001 (1 Text)
- Neue Zeitung, Nr. 48/2001 (1 Text, 1 Foto)

-- Europa-Tag in Gyönk, 1. März 2002, mit JSW-Schülern aus Isny/Allgäu:
- Népszabadsàg, 18. März 2002 (1 Foto mit Begleittext)
- Tolnai Népújsàg, 2. März 2002 (redaktioneller Beitrag)
- Schwäbische Zeitung, 8. März 2002 (Beitrag einer JSW-Schülerin aus Isny)

-- Deutsch-ungarische Wirtschaftsbeziehungen - Interview im Stuttgarter Wirtschaftsministerium im Rahmen des Schüleraustauschs mit dem Gymnasium in Isny/Allgäu:
- Népszabadsàg, 13. Mai 2002 (1 Text, 1 Foto)
- Neue Zeitung, 20/202 ("Schüler bauen am Haus Europa": 1 Text, 2 Fotos)
- Schwäbische Zeitung, 13. April 2002 (Beitrag einer JSW-Schülerin aus Isny)

-- Umstellung der ungarischen Landwirtschaft - Von LPGs zur EU-Reife:
- Népszabadsàg, 13. Mai 2002 ("Eselskarren und Traktor": 1 Text)

-- Auftritt der Jazz-Big-Band des Hamburger Gymnasiums Meiendorf in Gyönk und Budapest (Partnerschaft entstanden durch Dasan-Homepage):
- Népsabadsàg, 10. Juni 2002 (1 Text, 1 Foto)
- Tolnai Népújsàg, 22. Mai 2002 (Redaktioneller Beitrag)

-- "Euro-Optik" in Ungarn: Ein internationales Kleinunternehmen
- Népszabadsàg, 10. Juni 2002 (1 Text, 1 Zeichnung)

-- Porträt der größten ungarischen Filmstudios und der dort produzierten amerikanischen Serie "Dinotopia":
- Népszabadsàg, 6. Juli 2002 (1 Text, 2 Fotos)

-- "Gagyi-Lexikon": Ironische Lexikon-Artikel aus Gyönker Schülerfeder zu Begriffen aus der Wirtschaft:
- Népszabadság: Auf den JSW-Seiten 12/2001; 1/2002; 3/2002

Das erste Projektjahr endete am 31. Juli 2002; bis Ende Juni hatten die Projektschüler (Nationalitätenklasse 11a) ihre Facharbeiten einzureichen. Dabei bearbeiteten die Gyönker folgende Themen in deutscher (d) oder ungarischer (u) Sprache:

-- Adrienn Agócs: Handball in Ungarn (u)

-- József Borka: Das wirtschaftliche Leben des Gymnasiums Tolnai Lajos in Gyönk (d)

-- Balàzs Szabó: Ein Natioalpark in der Mitte Ungarns (u) - Wirtschaftliche Aspekte eines Nationalparks in Ungarn

-- Réka Francz: Vier-Sterne-Hotel ausserhalb Touristikzentren (d)

-- Eszter Hock: Vor- und Nachteile des Tourismus in Ungarn rund um Siófok (d)

-- Andrea Kovàcs: WAS? WIEVIEL? WOHER? WOHIN? (u) - Eine LKW- Spedition in Mittel-Ungarn

-- Julianna Mester: /György Bovier: TESCO - Ein Grossmarkt in der südwestungarischen Provinz - Wie kleine Unternehmen durch multinationale Konzerne immer mehr schwinden (d)

-- Mariann Simigh: Die Umwandlung der ungarischen Landwirtschaft im letzten Jahrzehnt im südwestungarischen Regierungsbezirk Tolna - von den LPGs in die EU (d)

-- Dalma Szabó: Apfel mit Wurm? Bologischer Anbau in Südwestungarn (d)

-- Petra Turi: Gyönk, eine Gemeinde in Süswestungarn - Wirtschaftliche Entwicklung seit dem Ende des II. Weltkrieges (d)

-- Eva Vereckei: EORO-OPTIK: Der erfolgreiche Kampf eines Kleinunternehmens in der ungarischen Nationalwirtschaft und seine Rolle in der Integration Europas (d)

-- Viràg Viràg: Weinproduktion im Komitat Tolna in Ungarn 1. Tradition und Entwicklung der Weinproduktion im Komitat Tolna 2. Auswirkungen durch Ungarns Beitritt zur EU

Projektjahr 2002/2003

(Im zweiten Jahr des Projekts nehmen 16 SchülerInnen einer 10. Nationalitätenklasse an dem Projekt "Jugend-Schule-Wirtschaft" sowie wechselnde Gruppen an dem Projekt "Schule&Zeitung" teil)

Publikationen:

-- Spendenaktion für den nach einem Verkehrsunfall querschnittsgelähmten Gyönker JSW-Schüler György Bovier "Tragischer Bruch einer Erfolgsgeschichte":
- Népszabadság, 28.Oktober 2002 (Text und Foto)
- Spendenaufruf, JSW-Brief der Deutsche Bank Stiftung, 11/2002

-- Interview mit dem ungarischen Bildungsminister, Dr. Bálint Magyar, Budapest, 31.Oktober 2002; Themen: PISA, EU, Was darf Bildung kosten?
- Népszabadság, 25. November 2002 (Text und Foto)
- Tolnai Népújság, 09.12.2002 (Redaktioneller Beitrag, 1 Foto)
- Neue Zeitung, Nr. 51-52/2002 (Text und Foto)

-- "Triumph in Gyönk" - Zu Produktionen des Triumph-Konzerns in einem südungarischen Dorf:
- Népszabadság, 25. November 2002 (Text und Foto)
- Neue Zeitung, Nr. 51-52/2002 (Text)

-- Internationale Jugend-Konferenz "Für ein multikulturelles Europa" in Luxemburg
- Neue Zeitung, Nr. 50; 13. Dezember 2002 (Text und Foto)

-- "Die größte bilaterale Organisation in Osteuropa" - Interview mit dem Geschäftsführer der Deutsch-ungarischen Industrie- und Handels-kammer, Wolfram Klein, Budapest, 6.November 2002
- Népszabadság, 23.Dezember 2002 (Text und Foto)
- Tolnai Népújság, 09.12.2002 (Redaktioneller Beitrag, 1 Foto)
- Neue Zeitung, Nr. 2/2003 (Text, 1 Foto)

Gyönk, im Februar 2003;
Dr. Gerald Hühner, Projektleiter