"Ecological footprint"
Schuljahr 2004/2005


Projekt der Klasse 1c (9.Jahrgangsstufe)
Betreuung: Slavica Bratusa, Manja Bratuz, Natasa Kostanjevec

Text: Nina Jazbec, Diana Majcen, Jasmina Hauptman, Karmen Kokot, Sabina Herga, Urska Fakin, Tamara Kokot, Tadej Medved
Fotos: Dejan Veselic und Urska Fakin
Weblink: Gerald Hühner




Das Projekt haben wir, damals Klasse 1c (9.Jahrgangsstufe) des Gymnasiums Ptuj, während des Schuljahres 2004/2005 in 3 Monaten bearbeitet und das Ergebnis u.a. auf Plakaten vorgestellt. Geholfen haben uns dabei u.a. unsere Lehrerinnen Slavica Bratuša und Manja Bratuž.
»Ecological Footprint« ist en Teil des ENO-Projektes, das über das Internet durchgeführt wurde. Das Hauptziel dieses Projektes ist, dass die Leute sich bewußt werden, wie sehr unsere Umwelt bedroht ist. An dem Projekt sind 1300 Schulen aus der ganzen Welt beteiligt. Unser Gymnasium ist das einzige aus Slowenien. Im Rahmen des Projektes haben wir erkannt, wie groß unser Einfluss auf die Umwelt, den Verbrauch des Wasser, der Energie, der Nahrung, Kleider und Transport ist.


















In der ganzen Schule haben wir dann überall Informationen aufgeklebt, wie Schüler Energie sparen können und wie wir unseren Footprint/unsere Spuren in der Umwelt verkleinern können.

Unser Projekt haben wir im lokalen Radio Ptuj und in lokalen Zeitungen vorgestellt. Wir wollten die Leute warnen und zeigen, wie sehr unsere Umwelt bedroht ist. Wir haben das Projekt auch mehrmals für verschiedenes Publikum im Gymnasium vorgestellt.




Eine Ausstellung wurde in unserer Schulbibliothek am 29. März 2005 präsentiert. Diese Ausstellung hat viele Plakate mit Fotos und Bilden eingeschlossen. Zusammen mit der Vorstellung haben wir viele Belohnungen erhalten . Das Projekt war für die Gäste eine große Überraschung, es ist auch in englischer Sprache präsentiert worden. Für alle Teilnehmer war das eine schöne Erfahrung.

























Am Ende des Projekts, am Friedenstag, haben wir in der Nähe der Schule eine Linde gepflanzt. Die Linde ist ein Symbol für den Frieden. Diese Linde wird hoffentlich noch viele Jahre wachsen und die wird uns warnen und darauf hinweisen, dass wir auf unser Umwelt aufpassen müssen.

Mit unserem Projekt »Ecological footprint« haben wir die Ziele, die wir uns gestellt haben, erreicht. Wir haben viele Leute und die Schüler durch die Plakate, das Radio und mehrere Präsentationen damit bekannt gemacht, wie unser Projekt abgelaufen ist und wie wir alle über unsere Umwelt nachdenken müssen. Wir alle müssen für die Natur und Umwelt sorgen!


Hauptseite