Gerald Hühner                                                    Gymnasium Ptuj                                                    huehner3@gmx.de

 

TEAM-TEACHING

Anregung für Unterrichtsarbeit

 

Produktion einer (Bild-)Geschichte, mündlich und schriftlich

Zielgruppe:  Anfänger im Unterricht DaF mit Vorkenntnissen

Textsorte: Krimi

(Die Vorlage ist – wie viele Bildgeschichten - für die Arbeit  auf den verschiedensten Sprachniveaus/Altersstufen einsetzbar)

 

Ziel: Motivation zu selbstständiger Erarbeitung/Produktion einer Geschichte/eines Textes in der Fremdsprache; Förderung von Kreativität und Umsetzung/Versprachlichung eigener Vorstellungen/Ideen

 

Vorkenntnisse:

Deklination und Konjugation; Verben im Präsens, Präpositionen, Adjektive, einige Konjunktionen

 

Vorlage: Jean Jaques Sempé

 

 

Eine solche Unterrichtseinheit kann selbstverständlich von einer Lehrkraft durchgeführt werden; gerade im Fremdsprachen-Unterricht bietet Team-Teaching in Kooperation von einheimischen und muttersprachlichen Lehrkräften Vorteile im Hinblick auf Lernerfolge und Motivation der Schüler (unterschiedliche Vorkenntnisse, Herkunft etc.)

 

Team-Teaching : Vorab wird geklärt, ob – ausgehend von der Bild-Vorgabe -  aufgrund des sozialen Hintergrunds der beteiligten Schüler/innen Irritationen zu erwarten sein könnten.

 

1. Vorgabe: Schüler sollen eine Kriminalgeschichte produzieren, erst mündlich, dann schriftlich.  Kurzes Vorbereitungsgespräch zur Textsorte: Kriminalgeschichte

 

2. Bildvorlage wird ausgeteilt.

 

Erläuterung der Vorlage (Vokabular: Bild, Zeichnung, Comic, Karikatur, Bildgeschichte etc.)

Um die Kriminalgeschichte nun produzieren zu können, müssen sich die Schüler zunächst – und für sich persönlich – eine (!) Geschichte konstruieren!

Aufgabe: Erkennen der Dramaturgie : Was geschieht in welcher Reihenfolge? Warum reagieren die Figuren so? Was geschah zuvor? Welche Absichten liegen vor?

 

Team-Teaching: Diese Vorgabe/Aufgabe kann selbstverständlich – abhängig von den Vorkenntnissen der Schüler - in der Muttersprache  der Schüler gegeben werden (slowenische Lehrkraft) .

 

3. Schüler sollen ihre (!) Geschichte versprachlichen.

 

Team-Teaching: Um die Situation einerseits spannender, andererseits effektiver und auf die individuellen Voraussetzungen der Schüler (Sprachniveau, Vorkenntnisse etc.) zugeschnitten zu machen:

 

4.  Aufteilung der Schüler in Gruppen (je nach Sprach-Niveau, Interesse etc.)

 

5. Stoffsammlung (mit Hilfe einer Lehrkraft, die sich jeweils mit eine(r) bestimmten Gruppe(n) beschäftigt

 

5.1.  Sammlung von Wörtern, die benötigt werden:

                        Substantive

                        Verben

                        Adjektive

                        Konjunktionen

 

6.  Beschreibung:

6.1. Wo spielt die Geschichte?

6.2. Beschreibung der Situation

6.3. Beschreibung der Figuren: Alter/Herkunft/Status/Beziehung zueinander

6.3. Was haben Mann und Frau für Pläne? Warum gerade diese? Wie wollen sie diese verwirklichen?

 

Team-Teaching: Lehrkräfte helfen bei der Versprachlichung in den Gruppen, so dass das Ergebnis nachher „kommunikabel“ vorgetragen werden kann! Lehrkräfte achten auf die Nutzung von Lexika (- Selbständigkeit der SchülerInnen), stellen diese gegebenenfalls zur Verfügung

 

7. Erweiterung der Geschichte:

7.1. Welche Vorgeschichte hat sie?

7.2. Wer ist schlauer? Wer ist berechnender? Gerissener? Kaltblütiger?

7.3. Wie geht die Geschichte weiter? Was passiert? (Happy End? …..)

 

Team-Teaching: Unterstützung bei der Zusammenfassung, die zunächst mündlich gegeben werden soll

 

8. Vortrag der Ergebnisse für die gesamte Gruppe; Diskussion der einzelnen Ergebnisse

 

9. Arbeit an der Verschriftlichung; evtl.: Produktion eines Comic/einer Bildergeschichte

 

 

THEMATISCHE FORTSETZUNGEN  MÖGLICH:

 

- Textsorte/Genre: Krimi (Text, Film)

 

- Wandel sozialer Verhältnisse/familiärer Beziehungen