Europa-Klassen

 

Multilinguales und interdisziplinäres Projekt

„Die Odyssee“

 

Beitrag aus dem Fachbereich „Deutsch“

 

Arbeitstitel:

Der griechische Götterhimmel -

Sirenen und das Loreley-Motiv in der deutsch-sprachigen Literatur

 

 

Umsetzung:

 

1.     Thema: 

„Odyssee“ und das Loreley-Motiv (Heinrich Heine)

 

2.     Zielgruppe:

Schüler des 9. Jahrgangs im Unterricht „Deutsch“

(nicht im Projekt: „Slowenien in der Welt“!)

 

3.     Kenntnisse in Deutsch:

leicht fortgeschritten

 

4.     Projektziel:

Erfassen eines literarischen Motivs (- Sirenen) in einem interkulturellen Kontext (Das Motiv in der Kulturgeschichte in Literatur und Kunst; besonderer Bezug zur deutsch-sprachigen Literatur)

- Erarbeitung des Projekts mit den Lehrkräften

- Erschließung und Nutzung von (Informations-)Quellen

- Präsentation – Über PC (Internet) und Collagen; auch in mündlicher Form (Deutsch)

 

  1. Zeitlicher Rahmen:

4-6 Wochen (4-6 Unterrichtsstunden)

 

  1. Arbeitplätze:

Schule, Bibliothek, Heimatort

 

  1. Benötigte Geräte/Materialien:

PC, CD-Rom, Disketten; möglichst; möglichst ein Beamer zur Präsentation auf PC; Präsentation auch mittels Collagen (Karton, Fotos, Prospekte etc.)

 

  1. Lehrer-Aktivitäten:

„Projektmanagement“: Anleitung zur Projektarbeit (Themenerfassung, Strukturierung mit den Schülern – thematisch, zeitlich), Koordination mit Kollegen (Projektleiterin/Klassenleiterin), Terminkoordination, Bereitstellung von Materialien, Räumen, Begleitung und Kommentierung („Bewertung“) einzelner Arbeitsschritte etc.

 

  1. Schüler-Aktivitäten:

Aktive Teilnahme an Projektstrukturierung, eigenständige Recherche, Ausarbeitung der Präsentation, Vorstellung in Zwischenschritten und Präsentation des Produkts

 

  1. Organisation:

Projektbeschreibung

Projektstrukturierung

Bereitstellung von Räumen und Materialien

Begleitung der Arbeitsschritte

Vorstellung der endgültigen Präsentation

 

  1. Fähigkeiten:

Projektdefinition

Strukturierung von Arbeitsprozessen

Recherche/Erarbeitung eines Themas

Selektion/Strukturierung von Informationen

Fachübergreifendes Denken und Arbeiten

Aktive Nutzung der Fremdsprache

 

  1. Arbeitsschritte:

Definition des Projekts

Strukturierung

Quellenkunde

Nutzung von Information

Ausarbeitung der Präsentation

Präsentation des Projekts in der Fremdsprache Deutsch (Diskussion/Gespräch im Anschluss an die Präsentation wünschenswert)

 

 

Konkreter Stand der Arbeiten:

 

Nach Vorbesprechungen mit den Schülern erfolgt die Arbeit in folgenden Schritten:

 

1.         Kurze Zusammenfassung der Odyssee;

Zum Kapitel der SIRENEN

 

2.             Beschreibung des Motivs der SIRENEN; erfassen typischer Elemente:

            Weibliche Figuren, Mischwesen

            Wasser

            Gesang

            Verführung vorbeifahrender Männer/Schiffer

           

3.            Verallgemeinerung:

„Odyssee“ als Motiv, als Quelle kulturgeschichtlicher Varianten:

            Stationen u.a.: James Joyce; Ulysses bis Stanley Kubricks: Odyssee im Weltraum

 

            Exkurs: Der griechisch Götterhimmel: Vorstellung der Figuren, ihrer Funktionen, ihrer Beziehungen

-        Weiterleben in Redewendungen und Wortprägungen: „Zankapfel“, „becircen“ etc.

-        Weiterleben in Roman und Soap opera: Dynastie, Dalles, Denver Clan etc.: Betrug, Intrige, Ehebruch, Morde und Totschlag etc....

 

Überleitung zu motivgleichen/-ähnlichen und Schülern bekannten Zeugnissen mit Meerjungfrauen, Nixen, Mischwesen:

            H.Chr. Andersen: „Die kleine Meerjungfrau“

            H. Heine: Loreley

 

4.         Das Motiv in der deutsch-sprachigen Literatur – „Loreley“:

-        Heines Text: Parallelen und Unterschiede zu den SIRENEN

-        Loreley-Sage/-Mythos

-        Andere literarische Texte (C.Brentano, E. Kästner)

-        Der geographische Ort am Rhein

-        Loreley als Touristenattraktion

-        Loreley als Ort von Open-Air-Pop-Konzerten (Parallele: „anlockender Gesang“)

           

5.             Zusammenfassung:

            Das SIRENEN-Motiv von der ANTIKE bis heute (kleiner Überblick!)

 

6.            Arbeitsteams:

Zwischenzeitlich haben sich die Schüler der Europa-Klasse in verschiedenen Fächern zur aktiven Mitarbeit in dem Projekt entschieden. Um die Schüler nicht zu überlasten, wird das Thema zwar mit der gesamten Gruppe „Deutsch als 1.Fremdsprache“ erarbeitet, die aktive und später präsentierende Rolle übernehmen aber nur diejenigen Schüler, die sich das Fach „Deutsch“ als Arbeitsfeld für das Projekt gewählt haben.

Und zwar:

 

Timotej Pepelnik und Ajda Goznik

 

 

Das Projekt soll im Deutsch-Unterricht bis Ende November vorgestellt werden.

 

 

Ptuj, November 2006

Gerald Hühner