Internetwettbewerb "Slowenien-Quiz":
"Die slowenischen Partnerschulen und ihre Regionen"
- Im Rahmen der Initiative: Schulen: Partner der Zukunft -

Preisverleihung am 10. Dezember 2009 in der Deutschen Botschaft Ljubljana:


Der deutsche Botschafter in Slowenien, Matthias von Kummer, empfängt die Gewinner aus Maribor und Crnomelj sowie die Projektmacher aus Ptuj
zur Preisverleihung in der Deutschen Botschaft Ljubljana. Überreicht werden Urkunden und Buchpreise
durch Herrn von Kummer, die Kulturreferentin der deutschen Botschaft, Theresa Ziehe sowie den Fachberater für Deutsch, Josef Proksch.

Der Feier in der Botschaft schließt sich ein Besuch mit Workshop im Goethe-Institut sowie in der Deutschen Bibliothek Ljubljana an.

Das Quiz mit insgesamt etwa 800 Teilnehmern in 160 Schüler-Arbeitsgruppen aus den 12 slowenischen Partnerschaftsschulen:
Celje, Crnomelj, Kamnik, Kranj, Ljubljana/Bezigrad, Ljutomer, Maribor I und II, Murska Sobota, Novo Mesto, Ptuj und Velenje

wurde im Rahmen des DSD-/ECP-Unterrichts am Gymnasium Ptuj konzipiert und koordiniert.
Jede der 12 beteiligten Schulen erstellte eine eigene Quiz-Seite zu ihrer Region.
Das Quiz hat seinen Ursprung in der Konzeption des slowenischen Beitrags für den DSD-4-Länderwettbewerb (2006/7),
der am Gymnasium Ptuj technisch betreut und administriert wurde, sowie dem ersten "Internet-Slowenien-Quiz", das im Schuljahr 2008/9 bereits erfolgreich als Quiz für die damaligen neune Pasch-Schulen in Ptuj konzipiert und durchgeführt worden war.
.

Im Rahmen der Partnerschulinitiative wurde das Quiz in der Zeit vom 1.September bis zum 10. Dezember als Internetwettbewerb
konzipiert, erstellt, durchgeführt und ausgewertet; Konzeption/Koordination: Kerstin Sons/Gerald Hühner.
Quiz-Info

Impressionen von der Preisverleihung in der deutschen Botschaft
sowie dem anschließenden Programm im Goethe-Institut und der Deutschen Bibliothek:



Botschafter von Kummer begrüßt...

... die Gäste aus Maribor...

...Crnomelj und Ptuj....

...im Sitzungssaal der Deutschen Botschaft Ljubljana.

Nach dem Verlesen der Urkunden erhält...

...Spela Jus aus der Hand des Botschafters...

...die Urkunde für die Projektmacher aus Ptuj...

...mit Dank und guten Wünschen...

..und einem Buchpaket der ZfA, überreicht von Josef Proksch.

Ehrfürchtige Blicke auf so viel Buchdeckel...

...für jeden der 8 Projektmacher aus Ptuj zwei (!?)...

...und ein Blick in die Urkunde.

Im Programm geht es aber längst weiter...

...mit der Siegergruppe aus Maribor II...

...den "Wunderkindern" (hintere Reihe)...

...da wundert sich auch der Botschafter...

..denn diese "Wunderkinder" sehen eigentlich ganz normal aus...

..haben aber klar den 1.Platz im Internet-Quiz belegt...

...und erhalten deshalb Buchpreise der ZfA...

...und von Kerstin Sons Sonderpreise des Klett-Verlags.

Die zweiten Sieger im Quiz - "NEMKE" - kommen aus Crnomelj...

..und erhalten Urkunden und Buchpreise...

..ebenso wie die dritten Sieger aus dem "ORANGE ROOM", der aber....

...auch in Crnomelj liegt.

Nach diesem offiziellen Teil der Preisverleihung....

...gibt Theresa Ziehe noch einige Informationen zur Geschichte und Aufgaben der Botschaft...

..bevor der gemütlich Teil beginnt...

...und die vorweihnachtliche Bescherung ihrem Höhepunkt zustrebt:

"Was eigentlich ist in den Buchpakten?"

Da wird gelesen...

...und gerätselt...

...und verglichen und gewechselt...

...vor allem Worte und Wörter...

...und Spaß ist da..

...und Entspannung ....

...und bei Saft und Plätzchen ....

...kommt die überraschte Feststellung:

"So habe ich mir die Deutsche Botschaft aber nicht vorgestellt!"

Eigentlich will jetzt niemand mehr gehen...

...hier fühlt man sich einfach wohl...

...doch das Programm ist ja längst nicht beendet...

...aber bevor die Botschaft verlassen wird, erhält Spela Jus noch ein ganz persönliches "MERCI"...

...für ihre engagierte Arbeit bei der Auswertung der Quiz-Beiträge!


Nächste Station: Goethe-Institut Ljubljana:

Hier wartet eine bunte...

...und entspannte Truppe auf die Quizler...

..und das mit einem lockeren, aber informativen Programm.

Ja, fragt Katja Bradac, wer ist eigentlich dieser Goethe, ...

...hatte er was mit France Preseren zu tun...

...und was passiert wo in dem gleichnamigen Institut heute?

Hmmmm, also...

...na ja, also, ist das hier jetzt Schule, oder was?

Lieber einen Campari als mit Goethe('s Truppe) in die Campana?

Von wegen: Hier geht's heiter und entspannt zu...

...hier gibt's "Prima Klima"...

...und, Überraschung: Katja Bradac hat ja noch mehr Sieger-Bücher...

...für alle....

...die noch immer nicht genug haben, und...

...das sind alle!

Und wie man sieht: Es hat allen...

...offensichtlich eine Menge Spaß gemacht!

...das war's im Goethe-Institut und jetzt aber...

...ab in die Deutsche Bibliothek...

...Brane Cop wartet schon und...

...gibt informativ wie unterhaltsam...

...eine Einführung in Geschichte, Bestand und Nutzung der Bibliothek.

In dieser wirklich entspannten "Bildungsrunde" auch dabei:

...der "junge Fritz", nämlich Jernej Fric aus Ptuj.

Und nach diesem umfangreichen, Buch-Preis-intensiven Programm....

...gibt Brane Cop das Signal zum Aufbruch:

..."in diese Richtung geht's jetzt zum Weihnachtmarkt: Freizeitprogramm!"
In diesem Sinne:
Allen beteiligten Schülern, Lehrern und Partnern nochmals herzlichen Dank für die Mitarbeit!
Und weiterhin viel Spaß bei der Arbeit mit Deutsch in Slowenien!

- Weblink/Texte/Fotos: Gerald Hühner -

Quiz-Infos

Hauptseite