===================================================== 
STUB-Newsletter – Juli 2005
Infos für die Studien- und Berufswahl
19. Juli 2005
ISSN 1860-1847
===================================================== 
Editorial
Die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge ist nun abgelaufen. Wer ein Studium zum kommenden Wintersemester aufnehmen will, kann aber noch aus vielen zulassungsfreien Angeboten wählen. Neue zulassungsfreie Studiengänge gibt’s in diesem Newsletter.
Wer etwas über Stipendien erfahren möchte, wird in unserer Rubrik „Apropos“ fündig.
 
Viel Spaß beim Lesen wünschen
die Herausgeber und die Redaktion von „Studien- und Berufswahl“
 
Inhalt
1) Junioruni, Schnupperstudium und Co.
2) Neue Studienangebote zum Wintersemester
3) Studium, Ausbildung & Beruf
4) Hochschulnews
5) Grenzenlos: Studieren & Arbeiten im Ausland
6) Schülerwettbewerbe, Projekte & Tipps
7) Apropos: Studieren mit Stipendien
8) Impressum und Kontakt
9) Newsletter abonnieren oder abbestellen
 
1) Junioruni, Schnupperstudium und Co.
===================================================== 
*** Schüler/innen an die Uni ***
Beim Projekt „Schüler an der Universität“ nehmen begabte Schüler/innen an Uni-Vorlesungen und Übungen teil. Auf dem Stundenplan stehen Mathematik, Physik, Chemie und Informatik sowie andere ausgewählte Fächer. Angeboten wird das Projekt zum Beispiel in Köln, Saarbrücken, Duisburg-Essen und Dresden.
In Köln sind Bewerbungen für „Schüler an der Universität“ zum nächsten Wintersemester bis zum 13. Oktober möglich: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29h
 
*** Summer Schools für Kreative ***
Vom 1. bis 5. August veranstaltet die Dortmunder Werbe- und Medienakademie Marquardt die Summer Schools „Design“ und „Marketing“. Hier werden Werbekampagnen und Marketing-Konzepte entwickelt und präsentiert. Ergänzt wird das Programm durch Exkursionen zu Unternehmen. 
Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro. Anmeldung und Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29i
 
*** "LateSummer-School" für Abiturienten *** 
Wie funktioniert die Wirtschaft? Welche Folgen hat die EU-Osterweiterung? Antworten bekommen wirtschaftsbegeisterte Jugendliche in der "LateSummer-School" vom 3. bis 7. Oktober in Hamburg. Vorgestellt wird die kombinierte Ausbildung zum Technischen Betriebswirt mit Bachelor-Abschluss. Veranstalter sind das Haus Rissen, die Technische Akademie der Handwerkskammer und die neu gegründete Berufsakademie Hamburg. 
Das Seminar kostet pro Teilnehmer 120 EURO (inklusive Unterkunft und Verpflegung). Infos und Anmeldung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29j
 
*** Mathe-Kurs für Einsteiger ***
Wer seine Mathe-Kenntnisse vor Studienbeginn noch auffrischen möchte, kann an den Intensivkursen der Uni Hannover teilnehmen (29. August bis 16. September). Eingeladen sind Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen. Nähere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29k
 
TIPP: Weitere Angebote für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt’s bei www.studienwahl.de unter http://studienwahl.mj5.de/?m13:29l
 
2) Neue Studienangebote zum Wintersemester
===================================================== 
*** Europäische Geschichte ***
Die Uni Bayreuth macht jetzt Studierende fit für den europäischen Arbeitsmarkt: In sechs Semestern im Fach Europäische Geschichte (Bachelor) wird nicht nur historisches Wissen vermittelt, sondern zur Ausbildung gehören auch Zusatzqualifikationen in Fremdsprachen oder Neuen Medien sowie Praktika in Unternehmen.
Einschreibung vom 22. August bis zum 14. Oktober: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29m
 
*** Moderne Forschung: Materialwissenschaften ***
Ab kommendem Wintersemester bildet die Uni Gießen Materialwissenschaftler aus: Im Bachelor-Studiengang werden naturwissenschaftliche und mathematische Grundlagen mit praktischer Material-Forschung kombiniert. Geforscht wir zum Beispiel an Halbleitern, Katalysatoren und Nanopartikeln.
Bewerbung bis zum 30. September: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29n
 
*** Was die Welt im Innersten zusammenhält ***
Wie wirken Kultur und Technik aufeinander? Was ist Fortschritt? Wo liegen rechtliche und wirtschaftliche Grenzen für naturwissenschaftliche Erfindungen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der neue 3-jährige Bachelor-Studiengang Kultur und Technik an der TU Cottbus: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29o
 
*** Per Fernstudium zum Ernährungsberater ***
Wer sich für den Bereich Ernährung im Gesundheits-, Fitness- und Freizeitmarkt interessiert, für den bietet sich der Studiengang „Diplom-Ernährungsberater“ an. Fernlern-, Präsenzphasen und Ausbildungszeiten im Betrieb wechseln sich dabei ab.
Die private Berufsakademie Saarland verlangt Studiengebühren, die durch den Studierenden oder den Ausbildungsbetrieb bezahlt werden.
Infos und Bewerbung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29p 
 
Tipp: Neue Studienangebote gibt’s auch bei www.studienwahl.de: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29q
 
3) Studium, Ausbildung & Beruf
===================================================== 
*** Studieren ohne Abitur ***
Eine neue Info-Broschüre von www.wege-ins-studium.de gibt Studierwilligen ohne Abi Tipps, wie sie dennoch ein Studium aufnehmen können. Wer eine berufliche Ausbildung abgeschlossen und erste Berufserfahrung gesammelt hat, kann nämlich auch ohne Hochschulzugangsberichtigung studieren. Alles über rechtliche Vorgaben, Prüfungen etc.: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29r
 
*** Neue Regeln in der Lehrerausbildung in Hessen ***
Das Lehramtsstudium in Hessen ist reformiert worden. Wichtig dabei für Abiturienten: Vor Beginn des Studiums muss zukünftig ein 4-wöchiges Praktikum in einer Schule oder einer anderen pädagogischen Einrichtung absolviert werden. Über alle Änderungen informiert ein Flyer der Uni Frankfurt: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29s
 
*** Linktipp: Ausbildungsplätze finden ***
Auf www.meinestadt.de gibt’s jetzt für jede Stadt eine Lehrstellenbörse. Jugendliche finden so leicht wohnortnahe Angebote. Auch schulische Ausbildungen werden angezeigt.
Jede Lehrstelle ist mit dem BERUFEnet der Bundesagentur für Arbeit verknüpft. In dieser Datenbank erhalten Nutzer/innen weitere Infos zum Beruf: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29t
 
*** Live-Chats für Studieninteressierte ***
Jeweils zu Beginn des Monats diskutieren Hochschulexperten mit Erstsemestern und Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschülern im Internet. Die Live-Chats moderieren Redakteure der ZEIT gemeinsam mit dem Informationsdienst Wissenschaft.
Die Protokolle der ersten beiden Chats:
Thema „Studienwahl“: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29u
Thema „Zulassung und Bewerbung“: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29v
 
4) Hochschulnews
===================================================== 
*** Was Studierende wünschen ***
Studierende wünschen sich eine bessere Betreuung durch die Lehrenden und einen höheren Praxisbezug im Studium. Die Studienqualität ist im Vergleich zu 2000/01 besser geworden. Das ergab eine Befragung von 10.000 Studierenden im Wintersemester 2003/04.
Weitere Ergebnisse in der Studie "Studiensituation und studentischen Orientierungen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF): http://studienwahl.mj5.de/?m13:29w
 
*** Neues Internetportal zu Bachelor und Master ***
Schüler/innen und Studierende können sich über die Abschlüsse Bachelor/Master auf einer neuen Webseite informieren. Das Portal http://studienwahl.mj5.de/?m13:29x berichtet über  mögliche Studienwege, die Berufsperspektiven sowie die Studienfinanzierung.
 
*** Was neben Fachwissen zählt ***
Abschlussnote, Praktika oder Fremdsprachenkenntnisse reichen beim Berufseinstieg oft nicht mehr aus. Gefragt sind auch „weiche“ Eigenschaften (Soft Skills) wie Konfliktfähigkeit, Einfühlungsvermögen oder Eigeninitiative.
Die FH München reagiert mit einem Studium Generale auf die Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt: Jeder Studierende belegt neben seinem Fachstudium Kurse, in denen er Zusatzkompetenzen wie Verhandlungsgeschick und Teamarbeit lernt. Durchgeführt werden die Seminare vom Fachbereich Allgemeinwissenschaften: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29y
 
*** Studierende erfinden: Lifestyle-Grill ***
Rechtzeitig zur Grill-Saison: Studierende der Fachhochschule Hannover entwickelten zusammen mit einer Hamburger Firma einen mobilen und bequem zu transportierenden Grill. Mit wenigen Handgriffen kann der mit Design-Preisen ausgezeichnete Lifestyle-Grill ohne Werkzeug aufgestellt werden: http://studienwahl.mj5.de/?m13:29z
 
5) Grenzenlos: Studieren & Arbeiten im Ausland
===================================================== 
*** Europas Studierende im Vergleich ***
Deutsche Studierende sind gar nicht viel älter als ihre Kommilitonen in Europa. Die neue Studie "Eurostudent 2005" widerlegt damit ein gängiges Vorurteil. Sie enthält noch weitere interessante Ergebnisse: So ist der Anteil der Frauen unter den Studierenden in Deutschland am niedrigsten. Dafür wohnen in keinem anderen Land so viele Studierende nicht mehr zu Hause.
Der Report liefert Daten aus elf europäischen Ländern unter anderem über Studiendauer, Studienfinanzierung, Lebenshaltungskosten und Erwerbstätigkeit. Die Studie im Internet: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a0
 
*** 700 deutschsprachige Studiengänge im Ausland ***
Wer weiß schon, dass es an der von einem Deutschen 1907 gegründeten Tongji-Universität in Schanghai bis heute deutschsprachige Studiengänge gibt? Außerhalb des deutschen Sprachraums kann man nahezu jedes Fach auf Deutsch studieren.
Mehr Infos im Buch "Deutschsprachige Studiengänge weltweit" der Arbeitsgemeinschaft Internationale Medienhilfe. Zur Bestellung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a1 
 
*** Linktipp: Internationales Netzwerk für Studierende ***
Studierende aus aller Welt können sich im internationalStudentsClub im Internet treffen. In Foren tauschen sie sich über ihre Auslandserfahrungen aus, können vor der Reise Kommilitonen vor Ort befragen oder nach Praktika bei internationalen Unternehmen suchen. Infos und Registrierung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a2
 
6) Schülerwettbewerbe, Projekte & Tipps
===================================================== 
*** Wirtschaftswissen per Maus-Klick ***
Auf unterhaltsame Art können sich seit kurzem Lehrer/innen und Schüler/innen Wirtschafts-Know-how aneignen: Das Projekt Oeconomix bietet ökonomisches Wissen im Internet und als CD-ROM: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a3
 
*** „Hochschule zur See“ ***
Bremer Oberstufenschüler/innen erhalten speziellen naturwissenschaftlichen Unterricht. Sie gehen zweimal die Woche in die HIGHSEA (HIGH school of Science & Education @ the AWI) des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung. Dort können sie Fragen der Physik, Chemie und Biologie auf den Grund gehen. 
Mehr zum Schulprojekt: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a4
 
*** Ausstellungstipp ***
Noch bis zum 30. September ist ein Besuch der Berliner Ausstellung „Albert Einstein – Ingenieur des Universums" möglich. Bis zum 4. August finden auch Sommer Workshops für Jugendliche in der Ausstellung statt – beispielsweise „Relativitätstheorie für Anfänger“. Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a5
 
7) Apropos: Studieren mit Stipendien
===================================================== 
Neben BAföG, den Eltern und Jobben können Studierende ihre Ausbildung auch über Stipendien finanzieren. So unterhalten beispielsweise alle großen politischen Parteien sowie Kirchen und Gewerkschaften Stiftungen, die Stipendien oder Beihilfen zum Studium gewähren. Diese fördern derzeit rund 13.000 Studierende. Neben elf großen Begabtenförderungswerken gibt es eine Reihe weiterer privater und öffentlicher Stipendiengeber.
Ein Stipendium bedeutet aber nicht nur finanzielle Unterstützung. Die Stiftungen veranstalten Seminare und helfen beim Berufseinstieg. Die Stipendiaten stehen untereinander in Kontakt und die so entstandenen Netzwerke halten oft über die Studienzeit hinaus.
Es gibt Stipendien, die hochschul-, fachrichtungs- oder auch konfessionsgebunden sind, oder Stipendien, die gezielt für ein Auslandsstudium vergeben werden. Die Höhe der Förderung orientiert sich am BAföG.
Wer von diesen vielfältigen Angeboten profitieren will, muss allerdings schon einiges "auf dem Kasten" haben. Denn erstklassige Studienleistungen sind nur eine Voraussetzung, daneben wird von Bewerbern und Bewerberinnen erwartet, dass sie sich für ihre Mitmenschen engagieren, dass sie Persönlichkeit zeigen und Verantwortung für mehr als ihr Studium und ihre Karriere übernehmen.
 
Alles Wichtige zu Stipendien im Thema des Monats Juli auf www.studienwahl.de: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a6
 
Überblick über Stipendiengeber:
http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a7 und http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a8
 
===================================================== 
8) Impressum und Kontakt
===================================================== 
ISSN 1860-1847
Herausgeber: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), BLK Geschäftsstelle, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, http://studienwahl.mj5.de/?m13:2a9 gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg, http://studienwahl.mj5.de/?m13:2aa 
 
Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg, http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ab 
Ansprechpartner in der Redaktion: Wolfram Baier, Tel. (0911) 9676-719, E-Mail mailto:news@studienwahl.de 
Ansprechpartner der Herausgeberseite: Dr. Patrick Honecker (BLK), Tel. (0228) 5402-143, E-Mail mailto:Honecker@blk-bonn.de
 
Disclaimer: Für Inhalte von verlinkten Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Hinweise zum Datenschutz: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ac
 
Fragen, Wünsche, Hinweise und Anregungen sind willkommen. Senden Sie diese bitte an mailto:news@studienwahl.de - Ansprechpartner in der Redaktion: Wolfram Baier
 
9) Newsletter abonnieren oder abbestellen
===================================================== 
Wollen Sie den Newsletter abonnieren?
Dann verwenden Sie bitte folgenden Link: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ad
oder melden Sie sich über die Startseite von Studienwahl.de an: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ae 
 
Wollen Sie den Newsletter abbestellen?
Dann verwenden Sie bitte folgenden Link: http://studienwahl.mailjet.de/newsletter.php?action=unsubscribe&nid=1241&email=huehnersi@web.de
oder melden Sie sich über die Startseite von Studienwahl.de ab: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2af
 
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns: mailto:news@studienwahl.de
 
************************************************************ 
Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, 
nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
 
wanner & kindt / marketing und medienagentur
Frau Birgit Endter / Bergstraße 16/1 in 74072 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11
E-Mail mailto:b.endter@wanner-kindt.de
************************************************************ 
Der nächste STUB-Newsletter von Studien- und Berufswahl erscheint am 16. August 2005. Alle bisherigen Ausgaben gibt’s auch im Newsletter-Archiv: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ag