===================================================== 
STUB-Newsletter  August 2006
Infos für die Studien- und Berufswahl
17. August 2006
ISSN 1860-1847
===================================================== 
Editorial
Trotz Sommer- bzw. Semesterferien - an den deutschen Hochschulen tut sich was: neue Studiengänge starten, die Umstellungen auf Bachelor und Master gehen zügig weiter, Studienbeiträge werden eingeführt. Alles das und noch viel mehr in diesem Newsletter.
 
Viel Spaß beim Lesen wünschen
die Herausgeber und die Redaktion von �Studien- und Berufswahl�
 
Diesen Newsletter in HTML lesen: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zt � Rubrik Aktuelles - Newsletter
 
Inhalt
1) Junior-Uni, Schnupperstudium und Co.
2) Neue Studiengänge
3) Studium, Ausbildung & Beruf
4) Hochschulnews
5) Schülerwettbewerbe, Projekte und Tipps
6) Impressum und Kontakt
7) Newsletter abonnieren oder abbestellen
 
************************************************** 
Anzeige:
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) � studieren und durchstarten
 
Medientrends entwickeln? Ein Unternehmen gründen? Karriere im Ausland?
Kleine Studiengruppen, intensive Betreuung und hohe Praxisorientierung 
das Studienkonzept der Fachhochschule des Mittelstands (FHM)!
Vollzeit und berufsbegleitend erfolgreich Studieren!
Jetzt informieren und gewinnen!
 
www.studieren-und-durchstarten.de/index.html?so06_stu_newsl
 
Kontakt:
Studienberaterin
Frau Ramona Neubauer
05 21�9 66 55 21
mailto:neubauer@fhm-mittelstand.de
************************************************** 
 
1) Junior-Uni, Schnupperstudium und Co.
===================================================== 
*** Alles auf einem Blick ***
Die Chemnitzer Universität hält auf ihrem Schüler-Internetportal alle wichtigen Infos für Studieninteressierte bereit: ob Schülerpraktikum, Schülerlabor, Tag der offenen Tür oder die Herbstuni für Schüler/innen, die wieder am 17. Oktober startet.
Zur Webseite: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zu
 
*** Vor Studienbeginn Lücken schließen ***
Gelegenheit, vor Studienbeginn Wissenslücken aufzufüllen, haben Studienanfänger/innen an der Fachhochschule Lausitz. Sie bietet noch bis zum 22. September folgende Vorkurse für alle Erstsemester an: Informatik, Physik, Chemie und Rhetorik.
Weitere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zv
 
*** Vorkurse in Mathematik ***
Die Mathematik ist für Studienanfänger/innen oft ein schwer zu überwindendes Hindernis. Hier setzt das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Uni Koblenz an. Es veranstaltet einwöchige Studienvorbereitungskurse in Mathematik für die Schwerpunkte Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften sowie Informatik/Naturwissenschaften.
Die Termine im September erfahren Sie unter http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zw 
 
*** Brückenkurse für Erstsemester ***
Für Erstsemester, die im kommenden Wintersemester ihr Studium beginnen, bietet die Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg Brückenkurse zur Auffrischung und Vertiefung des Schulwissens an. Angeboten werden Kurse für Mathematik, Physik, Chemie und Englisch.
Weitere Infos und Anmeldung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zx -> Studieninteressierte -> Brückenkurse
 
*** Probieren, Erfahren, Anwenden ***
Die Uni Bielefeld öffnet eine Woche lang ihre Türen für naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen der Klassen 11-13. Die Schnupperstudienwoche vom 9. bis 12. Oktober steht unter dem Motto �pea*nuts: Probieren, Erfahren, Anwenden - Naturwissenschaften und Technik für Schülerinnen�.
Zum Programm der Herbstuni: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zy
 
TIPP: Noch mehr aktuelle Angebote für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt�s bei Studienwahl.de unter http://studienwahl.mj5.de/?m13:2zz
 
************************************************** 
Anzeige:
Bezahlte Praktika in Australien � mit STEP IN
 
Auf geht�s nach Down under! Sammeln Sie ab sofort qualifizierte Arbeitserfahrung in führenden Hotels an der Ostküste Australiens oder in Melbourne. 
Mindestdauer: 6 Monate. Teilnahmevoraussetzungen: Abgeschlossene Ausbildung oder Studium mit Schwerpunkt Hotelfach oder Tourismus. Vergütetes Praktikum und eine Rundum-Servicebetreuung der Organisation STEP IN. 
Hier gibt�s weitere Infos: www.step-in.de
************************************************** 
 
2) Neue Studiengänge
===================================================== 
*** Zukunft Biotechnologie ***
An der Fachhochschule Bielefeld startet erstmals der Bachelor-Studiengang �Apparative Biotechnologie�. Absolventinnen und Absolventen des 6-semestrigen Studiums werden innovative Analysegeräte und Methoden entwickeln, Prozessanalysen sicher beherrschen und bestehende Systeme optimieren können. 
Spätere Arbeitsfelder liegen in der Medizin, chemischen Industrie, Nahrungs- und Futtermittelindustrie sowie Ökologie und Umwelttechnik.
Zum Studiengang: http://studienwahl.mj5.de/?m13:300
 
*** Informationslogistik ***
Der Informationslogistiker stellt die richtigen Information zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität am richtigen Ort zur Verfügung. Er ist also Lotse durch die wachsende Datenflut in Unternehmen und im privaten Bereich. 
Die Hochschule für Technik in Stuttgart bietet nun einen 7-semestrigen Bachelor-Studiengang �Informationslogistik� an. Typische Einsatzgebiete: Projektmanagement für mobile Systeme, Konzeption und Realisierung von Außendienststeuerungssystemen, intelligenten Transportsystemen (Flottenmanagement, Fahrzeugüberwachung), in der Robotik, im Automobilbau, in der Touristik, im Gesundheitswesen und im Katastrophenschutz.
Weitere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:301
 
*** Was kommt nach dem Erdöl? ***
Die Technische Uni Cottbus reagiert mit dem neuen Studienangebot �Technologien biogener Rohstoffe� auf das Umdenken in der Energie- und Rohstoffpolitik: Weg von der Erdölförderung, hin zu erneuerbaren Ressourcen.
Wer nach 6 Semestern die Ausbildung erfolgreich abschließt, ist Experte zu Themen wie Bodenschutz, Rekultivierung, Wasserbewirtschaftung, Bioraffinerietechnik und die Veredlung biogener, nachwachsender Rohstoffe. 
Zum Studiengang: http://studienwahl.mj5.de/?m13:302
 
*** Karriere bei MTV? ***
Wer von einem Job beim Radio oder im Musikfernsehen träumt, kann sich nun die Grundlagen dafür im Studiengang �Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia� aneignen. 
Der Bachelor-Studiengang der Hochschule für Musik in Karlsruhe umfasst die Module Musik (Musiktheorie, Musikwissenschaften, Instrumentalunterricht), Journalismus (Moderation, Interviews, Beiträge, Musikdramaturgie) und Technik (Audio-, Video- und Produktionstechniken).
Voraussetzung ist ein Aufnahmetest, der sich aus einem Instrumentalvorspiel, Musiktheorie und einem Eignungsgespräch zusammensetzt. 
Weitere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:303
 
Tipp: Neue Studienangebote gibt�s auch bei Studienwahl.de: http://studienwahl.mj5.de/?m13:304
 
************************************************** 
Anzeige:
 
Viele Wege führen zu den Abiturienten? 
Sprechen Sie die Karriereeinsteiger in Deutschland besser gleich direkt an. 
Mit Ihrer Bannerwerbung, Ihrem Firmen- oder Hochschulporträt in www.studienwahl.de.
Hier erreichen Sie 30.000 Ausbildungs- und Studieninteressierte,
und zwar Woche für Woche. 
Alle Infos: mailto:b.endter@wanner-kindt.de , Tel. (07131) 888 51-21.
************************************************** 
 
3) Studium, Ausbildung & Beruf
===================================================== 
*** Bayern stellt Lehrerausbildung um ***
Die wichtigsten Neuerungen:
Das Lehramtsstudium wird wie bei Bachelor/Master-Studiengängen modularisiert, mit einem Leistungspunktesystem versehen und umfasst von Anfang an die Bereiche Fachwissenschaften, Fachdidaktik, Erziehungswissenschaften und Schulpraktika. 
Zudem wird mit einer zweiteiligen Prüfung abgeschlossen: einem universitären Prüfungsteil und der Ersten Staatsprüfung. Daran anschließend folgt das Referendariat und die Zweite Staatsprüfung. Der Bachelorabschluss allein qualifiziert nicht für das Referendariat. 
Mehr Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:305
 
*** Studienberatung im Internet ***
Ein neues Beratungsportal im Internet hilft all jenen, die schon wissen, dass sie ein sozial- oder wirtschaftswissenschaftliches Fach studieren wollen. 
Das Programm �WiSo-Advisor� von der Uni Erlangen-Nürnberg berät und testet Schüler/innen, die sich für die Studiengänge International Business Studies, BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspädagogik oder Sozialökonomie interessieren. 
Zum Beratungsportal: http://studienwahl.mj5.de/?m13:306
 
*** Online-Stipendium ***
Beim Online-Stipendium des Karriere-Netzwerks e-fellows.net profitieren derzeit 12.000 Stipendiaten von einem kostenlosen Internetzugang, Recherchemöglichkeiten in über 3.000 Volltextarchiven und Datenbanken - zum Beispiel einer kompletten Gesetzesdatenbank - sowie Gratis-Abos renommierter Zeitungen. 
Stipendiaten können andere Stipendiaten über Städtegruppen oder ein Online-Forum kennen lernen und erhalten außerdem exklusive Kontaktmöglichkeiten in die Wirtschaft. 
Bewerben können sich auch Abiturienten und Studierende der Wirtschafts-, Natur-, Ingenieur- oder Rechtswissenschaften unter http://studienwahl.mj5.de/?m13:307
 
*** Checkliste für Nachwuchs-Journalisten *** 
Der Deutsche Journalisten Verband hat eine Checkliste für angehende Journalistik-Studierende entwickelt. Das Info-Heft beantwortet alle Fragen rund um das journalistische Studium und hilft, den richtigen Studienort zu finden. 
Die Checkliste �Journalistische Ausbildung an Hochschulen� kann hier kostenlos bestellt werden: http://studienwahl.mj5.de/?m13:308
 
4) Hochschulnews
===================================================== 
*** Neue private Fachhochschule ***
Zum Wintersemester 2006/2007 nimmt in Nordrhein-Westfalen eine neue private, staatlich anerkannte Fachhochschule ihren Studienbetrieb auf. 
Die kirchliche Fachhochschule der Diakonie (FHdD) in Bielefeld-Bethel hat 3 berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge im Programm: �Management im Sozial- und Gesundheitswesen�, �Beraten und Anleiten im Sozial- und Gesundheitswesen (Mentoring)� sowie �Diakonik�.
Zur neuen Hochschule: http://studienwahl.mj5.de/?m13:309
 
*** Hochschulen auf einen Blick ***
Das Statistische Bundesamt liefert in der neuen Broschüre �Hochschulen auf einen Blick�
Statistiken zu den Themen Hochschulzugang, Absolventen, Personalstruktur, überregionale Attraktivität und finanzielle Ausstattung der Hochschulen.
Zum kostenlosen Download: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30a 
 
*** NRW: 27 Hochschulen führen Studienbeiträge ein ***
Von den 33 staatlichen Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- und Musikhochschulen haben bisher 27 die Einführung von Studienbeiträgen beschlossen. Als einzige Hochschule hat sich die Kunstakademie Düsseldorf gegen Studienbeiträge entschieden. 
Die überwiegende Zahl der Hochschulen erhebt bereits zum Wintersemester 2006/07 Beiträge für Studienanfänger/innen und ab dem folgenden Sommersemester dann für alle Studierenden. An der Uni Düsseldorf ist das erste Semester grundsätzlich beitragsfrei. Die Beitragshöhe liegt in der Regel bei 500 Euro. 
Weitere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30b
 
*** Mehr BAföG-Empfänger im Jahr 2005 ***
Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhielten im Jahr 2005 in Deutschland rund 828.000 Personen (ca. 321.000 Schüler/innen sowie 507.000 Studierende) Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Dies waren rund 19.000 oder 2% mehr als im Jahr 2004.
Fast die Hälfte der BAföG-Empfänge/innen bekamen Vollförderung. Im Durchschnitt erhielten geförderte Schüler/innen monatlich 304 Euro und Studierende 375 Euro.
Mehr Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30c
 
5) Schülerwettbewerbe, Projekte und Tipps
===================================================== 
*** Helden gesucht! ***
Unter diesem Motto startet der Wettbewerb �Jugend forscht� in eine neue Runde. Ab sofort können sich Schüler/innen, Auszubildende und Studierende bis zum 21. Lebensjahr zum Nachwuchswettbewerb anmelden.
Das Thema kann man frei wählen, muss aber in eines der sieben Fachgebiete Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik oder Technik passen. Teilnehmen können Einzelpersonen oder Gruppen mit maximal drei Nachwuchsforschern. 
Anmeldeschluss ist der 30. November. Für die Anmeldung reicht das Thema, im Januar ist dann eine schriftliche Arbeit einzureichen. Ab Februar finden bundesweit die Regionalwettbewerbe statt. Wer hier gewinnt, tritt auf Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das Bundesfinale im Mai. Insgesamt werden Geld-, Sach- und Sonderpreise im Gesamtwert von über 900.000 Euro vergeben. 
Infos und Online-Anmeldung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30d
 
*** Duden Open ***
Am 1. September beginnen wieder die Duden Open � ein Test für Nachwuchsjournalisten. Schüler/innen, die regelmäßig für eine Zeitung oder Schülerzeitung schreiben oder redaktionell arbeiten, können in drei Auswahlrunden ihre journalistischen Fähigkeiten beweisen.
Infos und Voranmeldung: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30e
 
*** Linktipp: Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit ***
Wer nach Bildungsmessen, Seminaren rund um Ausbildung und Studium oder Infoveranstaltungen zur Berufsorientierung sucht, kann die Veranstaltungsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit durchstöbern. Hier veröffentlichen die Agenturen für Arbeit und die Berufsinformationszentren Themen, Termine und Orte.
Eine Suche ist speziell nach Veranstaltungsart und Zielgruppe möglich oder man lässt sich alle Angebote einer Stadt anzeigen.
Zur Datenbank: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30f
 
===================================================== 
6) Impressum und Kontakt
===================================================== 
ISSN 1860-1847
Herausgeber: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), BLK Geschäftsstelle, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, http://studienwahl.mj5.de/?m13:30g gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg, http://studienwahl.mj5.de/?m13:30h 
 
Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg, http://studienwahl.mj5.de/?m13:30i 
Ansprechpartner in der Redaktion: Wolfram Grimmer, Tel. (0911) 9676-298, mailto:news@studienwahl.de 
Ansprechpartner der Herausgeberseite: Dr. Robert Helmrich (BLK), Tel. (0228) 5402-119, mailto:helmrich@blk-bonn.de
 
Fragen und Anregungen sind willkommen: mailto:news@studienwahl.de
 
Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Hinweise zum Datenschutz: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30j (Rubrik Aktuelles � Newsletter � Siehe auch�).
 
7) Newsletter abonnieren oder abbestellen
===================================================== 
Wollen Sie den Newsletter abonnieren?
Dann verwenden Sie bitte folgenden Link: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30k
oder melden Sie sich über Studienwahl.de an: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30l
 
Wollen Sie den Newsletter abbestellen?
Dann verwenden Sie bitte folgenden Link: http://studienwahl.mailjet.de/newsletter.php?action=unsubscribe&nid=1241&email=huehnersi@web.de
oder melden Sie sich über Studienwahl.de ab: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30m
 
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns: mailto:news@studienwahl.de
 
************************************************************ 
Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
 
wanner & kindt / marketing und medienagentur
Frau Birgit Endter / Karlstraße 103 / 74076 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11
E-Mail mailto:b.endter@wanner-kindt.de
************************************************************ 
Der nächste STUB-Newsletter erscheint voraussichtlich am 18. September 2006.
Alle Ausgaben in HTML gibt�s auch im Newsletter-Archiv: http://studienwahl.mj5.de/?m13:30n (Rubrik Aktuelles � Newsletter � Siehe auch�).