===================================================== 
STUB-Newsletter – Oktober 2005
Infos für die Studien- und Berufswahl
17. Oktober 2005
ISSN 1860-1847
===================================================== 
Editorial
Bachelor und Master sind auf dem Vormarsch. Viele Studieninteressierte sind sich noch unsicher, was die neuen Abschlüsse bedeuten und wie sich die Reform auf ihre Studienwahl auswirkt.
Studienwahl.de gibt Antworten und fasst den derzeitigen Stand zusammen: hier im Newsletter und im Thema des Monats auf http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fs
 
Viel Spaß beim Lesen wünschen
die Herausgeber und die Redaktion von „Studien- und Berufswahl“
 
Inhalt
1) Junioruni, Schnupperstudium und Co.
2) Hochschulporträt: Universität Karlsruhe (TH)
3) Studium, Ausbildung & Beruf
4) Hochschulnews
5) Grenzenlos: Studieren und Arbeiten im Ausland
6) Schülerwettbewerbe, Projekte & Tipps
7) Apropos: Bachelor und Master
7) Impressum und Kontakt
8) Newsletter abonnieren oder abbestellen
 
************************************************** 
Anzeige:
Viel Wege führen zu den Abiturienten? Sprechen Sie die Karriereeinsteiger
in Deutschland besser gleich direkt an. Mit Ihrer Bannerwerbung,
Ihrem Firmen- oder Hochschulporträt in http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ft
Hier erreichen Sie 30.000 Ausbildungs- und Studieninteressierte,
und zwar Woche für Woche. 
Alle Infos: mailto:b.endter@wanner-kindt.de , Tel. (07131) 888 51-21.
************************************************** 
 
1) Junioruni, Schnupperstudium und Co.
===================================================== 
*** Schülervorlesungsverzeichnis erschienen ***
Die Uni Bochum hat ihr Schülervorlesungsverzeichnis "Einblick" für das Wintersemester veröffentlicht. Oberstufenschüler/innen können aus einem Angebot von über 200 Vorlesungen und Seminaren wählen: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fu
 
*** Hochschulen stellen sich vor ***
Die Hochschulen in Karlsruhe und Pforzheim veranstalten ihre Info-Tage für Studieninteressierte:
22. Oktober: Berufsakademie Karlsruhe;
29. Oktober: Hochschule Pforzheim - Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht;
10. November: Kunstakademie Karlsruhe;
12. November: Pädagogische Hochschule Karlsruhe;
16. November: Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.
Das Programm: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fv
 
*** Einfach mal probieren ***
Das Schnupperstudium der Uni und anderer Hochschulen des Saarlandes macht’s möglich: Schüler/innen der Sekundarstufe II können im kommenden Wintersemester ausprobieren, wie zum Beispiel ein "echtes" Jura-Studium abläuft oder welchen Aufgaben sich ein Informatik-Student in Seminaren und Übungen stellen muss. Eine besondere Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Das Programm im Internet: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fw
 
TIPP: Weitere Angebote für Schüler/innen und Studieninteressierte gibt’s bei Studienwahl.de unter http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fx
 
2) Hochschulporträt: Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität * gegründet 1825
===================================================== 
*** Mit dem Notebook studieren ***
Die Karlsruher Uni ist die älteste Technische Hochschule Deutschlands. Um ihre technische Ausrichtung zu zeigen, führt sie noch heute das Kürzel „TH“ im Namen. 
Die moderne Technik hat auf dem ganzen Unigelände Einzug gehalten: Mit einem Funknetz können Studierende im Grünen bequem mit dem Notebook lernen und forschen. Auch Studiengangsbeschreibungen, Zulassungsanträge und Formulare lassen sich einfach aus dem Internet herunterladen.
Nicht nur Informatiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler werden ausgebildet, auch wirtschafts- oder geisteswissenschaftliche Fächer finden sich unter den ca. 40 Studienangeboten: beispielsweise der Bachelor in Informationswirtschaft, der technische, ökonomische und rechtliche Inhalte miteinander verbindet, oder Europäische Kultur- und Ideengeschichte.
 
Für Studieninteressierte gibt’s Einzel- und Gruppenberatungen, Orientierungskurse und Hochschulinfotage. Am 18. Oktober geht’s im Gruppengespräch zum Beispiel um den „Arbeitsmarkt für Ingenieurwissenschaftler“ und am 15. November um „Bachelor in den Geistes- und Sozialwissenschaften“. 
Für Unentschlossene wird die Beratung „Was will ich studieren?“ oder einmal im Jahr der 5-tägige Kurs „Abitur und was dann?“ angeboten. Im Veranstaltungskalender stehen die nächsten Termine.
Einfach mal reinhören können Schüler/innen in die Vorlesungen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Leistungsstarke Schüler-Studenten haben während ihrer Schulzeit die Möglichkeit, Informatik-Vorlesungen an der Uni zu besuchen und Prüfungen abzulegen.
 
Das Wichtigste auf einen Klick:
Für Studieninteressierte: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fy
Veranstaltungskalender: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2fz
Informatik-Schüleruni: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g0
Wirtschaftswissenschaften: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g1
 
3) Studium, Ausbildung & Beruf
===================================================== 
*** Europa kommt – gegen wir hin ***
Die Uni Flensburg will Studierende mit dem Angebot "European Studies" fit für grenzüberschreitende Jobs in Europa machen. Der Bachelor- und Masterstudiengang wird in Flensburg und an der dänischen Syddansk Universitet absolviert. Der Start ist für das Sommersemester 2006 vorgesehen.
Weitere Infos (PDF): http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g2
 
*** Messen und Sensoren ***
Die Fachhochschule Koblenz bildet am Standort Remagen Studierende in der physikalischen Technik und Mess- und Sensortechnik aus. Der neue Bachelor-Studiengang bereitet zum Beispiel auf Jobs in der Medizintechnik, Umwelttechnik oder Luft- und Raumfahrttechnik vor.
Weitere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g3
 
Tipp: Neue Studienangebote gibt’s bei Studienwahl.de: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g4
 
*** Rat und Tipps zur Ausbildung ***
Ausbildungsplatz gesucht: Wie gelingt der Schritt von der Schule zum Beruf? Das Internet-Magazin der Initiative „TeamArbeit für Deutschland“ beantwortet fast alle Fragen rund um Ausbildung, Bewerbung und Berufseinstieg: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g5
 
Bewerbungstipps, Job-News, ein Wirtschafts-ABC, über 350 Berufs-Porträts und vieles mehr gibt’s auf http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g6
 
Alles was Recht ist: Die Internetseite azubirechte.de informiert über Rechte und Pflichten von Azubis. Im Forum tauschen sich Auszubildende über Verträge, Berichtshefte oder Prüfungsprobleme aus: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g7
 
*** Bin ich kompetent? ***
Noch bis Ende Oktober können sich Studierende an der Studie "AWARE! Inter_Cultural_Competence" beteiligen. Dabei können die Teilnehmer/innen erfahren, welche Kompetenzen Unternehmen auf internationaler Ebene als unentbehrlich ansehen. 
Zum Fragebogen: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g8
 
4) Hochschulnews
===================================================== 
*** Bachelor und Master auf dem Vormarsch ***
Die Bachelor- und Master-Studiengänge machen im Wintersemester 2005/06 nun 34% des Studienangebots in Deutschland aus. Ihre Zahl ist gegenüber dem Sommersemester 2005 stark gewachsen auf jetzt 3.797. An den Fachhochschulen sind schon über die Hälfte Bachelor- und Masterstudiengänge, an Universitäten 30%.
http://studienwahl.mj5.de/?m13:2g9
 
*** Studiengebühren in Niedersachsen ***
Ab dem Wintersemester 2006/2007 müssen Neustudierende in Niedersachsen Studienbeiträge in Höhe von voraussichtlich 500 EURO zahlen. Der kürzlich unterschriebene Zukunftsvertrag zwischen Landesregierung und Hochschulen sieht vor, dass diese Mehreinahmen direkt den Hochschulen zufließen. Sie sollen für die Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen verwendet werden. 
Mehr Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ga
 
*** Neue Fachhochschule für Logistik ***
An der privaten, staatlich anerkannten Fachhochschule in Hamm können ein Präsenz- und ein Fernstudiengang Logistik studiert werden. Für das Wintersemester 2006/07 sind Studiengänge für Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsingenieurwesen geplant.
Weitere Infos: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gb
 
*** Die Hochschulen haben ihre Studierenden gewählt ***
Für dieses Wintersemester wurden erstmals 60% der bundesweit zulassungsbeschränkten Studienplätze von den Hochschulen selbst vergeben. Ein großer Teil der Unis hat sich dabei für die Abi-Durchschnittsnote als alleiniges Auswahlkriterium entschieden. Die Ergebnisse dieses Auswahlverfahrens hat nun die ZVS veröffentlicht: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gc
 
5) Grenzenlos: Studieren und Arbeiten im Ausland
===================================================== 
*** Bildung und Karriere im Ausland ***
Ein neues Informationsportal zur Bildung und Karriere im Ausland informiert über Jobs, Praktika, Studium, Semester, Sprachreisen, Work and Travel, Au Pair als auch High School und Privatschul-Aufenthalte. Mit einer Suchmaschine lassen sich Bildungsanbieter finden: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gd
 
*** Veranstaltungstipps ***
Berufsinfomesse für Frankophile: Am 28. und 29. Oktober findet in Straßburg das Deutsch-Französische Forum statt. Bei über 160 Ausstellern können sich Schüler/innen und Studierende über integrierte deutsch-französische und internationale Studiengänge informieren und sich nach Angeboten für Praktika erkundigen: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2ge
 
Studieren in Down Under: Vom 7. bis 12. November finden die diesjährigen australisch-neuseeländischen Hochschulmessen in Hamburg, Köln, Mannheim, Stuttgart, München und Wien statt. Studierende und Schüler/innen können sich über Bildungsmöglichkeiten und Studienaufenthalte informieren: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gf
 
Sprachen lernen: Vom 18. bis 20. November findet die 18. EXPOLINGUA in Berlin statt. Unter dem Motto „Sprachen verbinden“ können sich Schüler/innen und Studierende über Sprachen lernen und fremde Kulturen informieren: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gg
 
6) Schülerwettbewerbe, Projekte & Tipps
===================================================== 
*** Mikro-Bauteile erforschen ***
Im neuen Schülerlabor MicroLAB in Berlin können jetzt Schüler/innen-Gruppen ab der 10. Klasse in der Welt der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik experimentieren. Ob PC, Handy, ABS oder Airbagsysteme, kaum ein modernes technisches System kommt ohne die winzigen Alleskönner aus: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gh
 
*** Schule der Zukunft ***
Im Kreativ-Wettbewerb "Schule in 100 Jahren" sind Schüler/innen aller Klassenstufen aufgerufen, die Schule der Zukunft zu entwerfen. Eingereicht werden können fast alle Medienformen: Internet, Kollagen, Bilder, Hörspiele etc. Der Einsendeschluss ist am 15. Dezember: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gi
 
*** Linktipp ***
Der SPIEGEL hat nun auf seiner Webseite auch für Schüler/innen eine eigene Rubrik.
Zum SchulSPIEGEL: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gj
 
7) Apropos: Bachelor und Master
===================================================== 
Bis 2010 sollen die international vergleichbaren Abschlüsse „Bachelor“ und „Master“ in Deutschland an die Stelle der bisherigen Diplome, Magister und teilweise Staatsexamina treten. Das Wichtigste zu den neuen Abschlüssen, zu Vor- und Nachteilen und zu den Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben wir in unserem aktuellen Thema des Monats zusammengestellt: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gk
Vorab schon mal die wichtigsten Begriffe:
 
Akkreditierung: Bachelor- und Master- Studiengänge werden von Akkreditierungsagenturen akkreditiert und damit für eine bestimmte Zeit anerkannt. Studierende können so erkennen, ob der Studiengang internationale Mindeststandards erfüllt.
 
Bachelor: Bezeichnung für den ersten Studienabschluss an Hochschulen, der für einen Beruf qualifiziert. Die Regelstudienzeit beträgt mindestens 3 und höchstens 4 Jahre. Auf ein Bachelor-Studium kann ein Master-Studiengang folgen (gestuftes/konsekutives Studiensystem).
 
Diploma Supplement: Das Diploma Supplement (DS) ist eine englischsprachige Zeugnisergänzung zum Studienabschluss. Es informiert über die Studieninhalte, den Studienverlauf und die erworbenen Qualifikationen. Damit soll die internationale Einstufung und die gegenseitige Anerkennung der Abschlüsse erleichtert werden.
 
ECTS: Das ECTS (European Credit Transfer System) ist ein Leistungspunktesystem. Damit können Studien- und Prüfungsleistungen international verglichen werden. Das erleichtert die gegenseitige Anerkennung und den Hochschulwechsel für Studierende.
 
Master: Bezeichnung für einen zweiten Studienabschluss an Hochschulen. Er setzt einen ersten Hochschulabschluss voraus. Er kann zum Beispiel auf einen Bachelor-Studiengang folgen (konsekutiv) und eröffnet den Zugang zur Promotion. Die Regelstudienzeit beträgt mindestens 1 und höchstens 2 Jahre.
 
Modul: Module bezeichnen einen Verbund zeitlich begrenzter, in sich geschlossener, methodisch und/oder inhaltlich ausgerichteter Lernblöcke. Sie können innerhalb eines Faches als auch aus verschiedenen Fächern kombiniert werden. Ein Modul wird durch eine Prüfung beendet, bei Bestehen gibt’s Leistungspunkte.
 
===================================================== 
7) Impressum und Kontakt
===================================================== 
ISSN 1860-1847
Herausgeber: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), BLK Geschäftsstelle, Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn, http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gl gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104, 90478 Nürnberg, http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gm 
 
Redaktion: BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, Südwestpark 82, 90449 Nürnberg, http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gn 
Ansprechpartner in der Redaktion: Wolfram Baier, Tel. (0911) 9676-719, mailto:news@studienwahl.de 
Ansprechpartner der Herausgeberseite: Dr. Patrick Honecker (BLK), Tel. (0228) 5402-143, mailto:Honecker@blk-bonn.de
 
Fragen, Wünsche, Hinweise und Anregungen sind willkommen: mailto:news@studienwahl.de
 
Disclaimer: Für Inhalte verlinkter Seiten dieses Newsletters wird keine Gewähr übernommen. Der Bezug des Newsletters ist unentgeltlich. Hinweise zum Datenschutz: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2go (Rubrik Aktuelles – Newsletter – Siehe auch…).
 
8) Newsletter abonnieren oder abbestellen
===================================================== 
Wollen Sie den Newsletter abonnieren?
Dann verwenden Sie bitte folgenden Link: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gp
oder melden Sie sich über Studienwahl.de an: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gq
 
Wollen Sie den Newsletter abbestellen?
Dann verwenden Sie bitte folgenden Link: http://studienwahl.mailjet.de/newsletter.php?action=unsubscribe&nid=1241&email=huehnersi@web.de
oder melden Sie sich Studienwahl.de ab: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gr
 
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern?
Dann schreiben Sie uns: mailto:news@studienwahl.de
 
************************************************************ 
Wenn Sie in diesem Newsletter werben wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
 
wanner & kindt / marketing und medienagentur
Frau Birgit Endter / Bergstraße 16/1 in 74072 Heilbronn
Fon 07131-88851-21 / Fax 07131-88851-11
E-Mail mailto:b.endter@wanner-kindt.de
************************************************************ 
Der nächste STUB-Newsletter erscheint am 15. November 2005. 
Alle Ausgaben gibt’s auch im Newsletter-Archiv: http://studienwahl.mj5.de/?m13:2gs (Rubrik Aktuelles – Newsletter – Siehe auch…)