Handball-Team des Gymnasiums Ptuj gewinnt den Tuba-Cup
- Großer Erfolg beim Internationalen Turnier in Gyönk/Ungarn -

26. - 28. April 2006
Das Handball-Team des Gymnasiums Ptuj gewinnt souverän das internationale Handballturnier
in Gyönk/Ungarn. Nach Spielen gegen die ungarische Jugendnationalmannschaft,
die Teams aus Gyönk, Szeged und Komlo (Ungarn) sowie Nove Zamky (Slowakei)
holt das Gymnasium Ptuj bei der dritten Teilnahme am Turnier ungeschlagen den Pokal nach Slowenien.


Die stolzen Gewinner aus Ptuj
mit Pokal, Medaillen und einer fairen Geste an die ungarischen Gastgeber:



Stehend von links nach rechts:
Tomaz Zemljic (Trainer), Suzana Maltar (Betreuerin), Nejc Žmavc (11), Matjaž Valenko (7), Matej Hebar (14), Blaž Cvetko (Torwart), Jaka Majcen (3), Zoltan Tuba und Attila Farkas (Organisatoren aus Gyönk);
Vorne, von l.n.r.:
Jaka Lozinšek (Kapitän, 10), Tadej Sok (13), Frenki Kolmanic(2), Jernej Terbuc (4), Aljaž Kovacic (8) und Gregor Horvat (9).

Impressionen von 3 Spieltagen in Gyönk:

Einstimmung auf das Spiel:




Nach souveränen Siegen gegen die ungarische Jugend-Nationalmannschaft und das Team aus Komlo:
Harter Fight gegen die Mannschaft aus Nove Zamsky (Slowakei):


Letzte Besprechungen während einer Auszeit....


Frenk: "Matej, Du musst näher ran an die Leute!"


Noch sind Betreuer und Fans skeptisch...


...doch es folgt ein glücklicher, aber verdienter Sieg mit einem Tor Unterschied...


... das Team ist fix und fertig, aber happy: Der Pokalsieg wird möglich!


Gegen die Mannschaft aus Szeged mit neuen Trikots und neuer Motivation:






In der Halbzeitpause: Besprechung, Stärkung ...




...und Pflege verletzter Spieler:


Mit neuem Schwung in die letzten Minuten der Begegnung:


Schon wieder ein Spiel gewonnen:


2 Tage, 4 Spiele, 4 Siege: "Lauter historische Momente!"
(Zoltan Tuba, Organisator des Turniers aus Gyönk)


Freizeitprogramm für die Betreuer:
1. Kaffee im Grünen...










2. Abendprogramm mit ungarischer Fischsuppe...




...und ungarischen Getränken?
Suzana: "Tomaz, wirklich Wasser?"


"Hmmm!?"


Tomaz: "Ja, Wasser!"


Letztes Spiel gegen die Freunde und Gastgeber aus Gyönk:


"Was trinken wir? Lasko!"


"Was spielen wir? Handball!"


Und wie: 5 Spiele! 5 Siege! Souveräner Turniersieger: Gymnasium Ptuj!


Siegerehrung: Den Pokal von Frau Tuba an den Kapitän, Jaka Lozinšek:


Und die Goldmedaille für alle Spieler aus Ptuj
durch den Trainer der ungarischen Nationalmannschaft, László Skaliczki...




...und den Bürgermeister von Gyönk, Gyula Katz:






Auch der Trainer wird selbstverständlich geehrt:




Und die Mannschaft freut sich noch weiter, denn...


...bester Torwart des Turniers ist Blaž Cvetko ...


...und bester Spieler Jaka Lozinšek:


Im "Dream-Team" des Turniers: Zwei Spieler aus Ptuj:


Das Siegerteam aus Ptuj mit den ungarischen Organisatoren:


Am nächsten Tag in der ungarischen Presse: "Slowenen erfolgreich beim Jubiläumsturnier":


Und in der Sporthalle des Gymnasiums in Gyönk listet eine Steintafel alle Gewinner des Tuba-Cups auf...


... in frischen Farben:


"2006: Gimnazija Ptuj"


Weblink und Fotos: Gerald Hühner


Hauptseite